9299 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Wildapfel Malus sylvestris

Der Holzapfel wird auch als Europäischer Wildapfel bezeichnet.

Größe/Wuchs

Wildäpfel werden 7-10 m hoch und bilden eine schlanke Krone von 4-6 m breite aus. Ohne entsprechenden Schnitt wachsen sie oft strauchförmig. Die Äste haben Dornen.
Mit einem Jahresaustrieb von 25-60 cm gilt der Wildapfel als langsam- bis mittelwüchsig.

Ansprüche

Als Standort bevorzugt der Wildapfel sonnige bis halbschattige Plätze.

Ökologische Bedeutung

Die Blüten dienen als Nahrungsquelle für Honigbienen, Hummeln und nahezu 60 Sorten von Schmetterlingen. Durch seine dichte Verästelung verstecken sich gerne Kleintiere und Vögel im Wildapfel. Die zu Boden gefallene Äpfel stellen im Spätherbst und Winter eine willkommene Nahrungsquelle für Amseln und Drosseln dar. Früchte, die noch an den Zweigen hängen, werden besonders gerne vom Seidenschwanz verzehrt Für Menschen sind die gerbstoffreichen, sauren Äpfelchen erst nach einem ersten Herbstfrost in Form von eingekochtem Gelee genießbar.

Alter

Ein Wildapfel kann bis zu 100 Jahren alt werden.

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de