9299 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Vogelbeere Sorbus aucuparia

 Berserkur (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Reyniviður.jpg), „Reyniviður“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode

Die Vogelbeere wird auch Eberesche genannt. Sie gehört zu den Kernobstgewächsen.

Größe/Wuchs

Der attraktive kleine bis mittelgroße Baum wird 5-10 m hoch und bildet ein 4-6 m breite, anfangs eiförmig, später locker gerundete Krone aus. Die Hauptäste sind aufstrebend mit waagerechten bis bogigen Zweigen.
Die Vogelbeere/Eberesche gilt in den ersten 10-15 Jahre mit einem Jahrestrieb von 50-80 cm als schnellwüchsig, wächst aber in den Folgejahren danach mit 20-30 cm deutlich langsamer.

Ansprüche

Die Vogelbeere/Eberesche verträgt harte Fröste. Sie recht anspruchslos an ihren Standort, mag aber Sonne bis Halbschatten und lockeren, feuchten Boden. Trockene Böden behagen ihr nicht. Der Baum ist recht tolerant gegen Luftverschmutzung, was ihn für den städtischen Standort auszeichnet.

Ökologische Bedeutung

Viele Tiere wie Insekten, Schmetterlingsraupen und Vögel leben von diesem Baum. Die Beeren sind auch für Menschen zu verarbeiten, beispielsweise für Konfitüre oder Schnaps.

Alter

Der Baum wird bis zu 100 Jahre alt.

 

Bildrechte: Berserkur, Reyniviður, CC BY-SA 4.0

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de