2176 Bäume
bereits
gepflanzt.

 

Sandbirke, Weiß-Birke Betula pendula

 Willow (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Betula_pendula_001.jpg), „Betula pendula 001“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Die Sandbirke wird auch Weißbirke oder Hängebirke genannt.

Größe/Wuchs

Die Birke erlangt zumeist eine Größe von 8-22 m Höhe. Gelegentlich bleibt der Baum auch kleiner. Er entwickelt eine unregelmäßige, lichte und zuweilen hochgewölbte Krone mit locker überhängenden Zweigen bei einer Breite von 6-8 m aus.
Die Birke ist in den ersten 20-25 Jahren mit einem Jahrestrieb 40-60 cm noch schnellwüchsig, in späteren Jahren ist der Zuwachs geringer.

Ansprüche

Die Birke stellt keine besonderen Ansprüche an die Nährstoff- und Wasserversorgung. Sie gedeiht auf feuchten bis trockenen, nährstoffreichen bis nährstoffarmen Standorten. Auch hinsichtlich der Bodenart ist sie anpassungsfähig: Steinige und felsige Böden werden ebenso besiedelt wie lehmige oder tonige. Sie ist sehr lichtbedürftig und frosthart. Pollenallergiker sollten Birken eher nicht pflanzen. Die Birke sollte nicht in der Nähe von Pflasterflächen gepflanzt werden, da sie diese durch Wurzelwachstum anheben kann.

Ökologische Bedeutung

Die Birke ist bedeutsam für Großschmetterlingsarten und viele Insekten. Über 160 verschiedene Arten werden an Birken gezählt.

Alter

Die Birke wird bis zu 120 Jahre alt.

 

Bildrechte:

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de