9299 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Echter Rotdorn Crataegus laevigata ‚Paul's Scarlet‘

 Sebastian Wallroth (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rotdorn_Kaethe-Kollwitz-Strasse_Methnerstrasse_Frankfurt_Oder_001.JPG), „Rotdorn Kaethe-Kollwitz-Strasse Methnerstrasse Frankfurt Oder 001“, Bildausschnitt von Freshdesign GmbH & Co. KG, https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode

Den Namen verdankt der Baum seinen karminrot-gefüllten Doldenrispen/Blüten, die im Mai kräftig leuchten.

Größe/Wuchs

Der Echte Rotdorn wächst (auch mal mehrtriebig) auf eine Höhe von bis zu 6-8 m. Die Krone entwickelt sich zunächst breit kegelförmig, später fast rundlich und kann daher ebenfalls eine Breite von bis zu 5-6m erreichen. Bei einem Jahrestrieb von 20-40 cm gilt der Echte Rotdorn als langsamwüchsig.

Ansprüche

Der Echte Rotdorn bevorzugt einen tiefgründigen, sonnigen bis halbschattigen, nährstoffreichen lockeren Boden. Wenn er gut angewachsen ist, verträgt er auch trockene Phasen gut. Staunasse oder schattige Standorte sind weniger geeignet.
Der Kleinbaum eignet sich aufgrund seiner extremen Frosthärte und Hitzeunempfindlichkeit hervorragend für das Stadtklima. Etwas windempfindlich – geschütztere Lage sind empfehlenswert. Die Crataeguswelke (Pilzerkrankung) kann zu verfrühtem Laubfall führen.

Ökologische Bedeutung

Der Echte Rotdorn dient als Nahrungsquelle und Lebensraum für Bienen, verschiedene Schmetterlingsarten sowie als Vogelschutzgehölz.

Alter

Der Echte Rotdorn kann bis zu 120 Jahre alt werden.

 

Bildrechte: Sebastian Wallroth, Rotdorn Kaethe-Kollwitz-Strasse Methnerstrasse Frankfurt Oder 001, Bildausschnitt von Freshdesign GmbH & Co. KG, CC BY 3.0

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de