9299 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Bundesweiter Wettbewerb "Wir pflanzen Zukunft"

 „Wir können nur schützen, was wir schätzen."


... mit diesen Worten kündigt Dr. Eckart von Hirschhausen als Schirmherr den Bundesweiten Klimawettbewerb "wir pflanzen Zukunft" an.
Der Flensburger Jugendring e.V., als Träger von Waldwuchs-Flensburg freut sich, gemeinsam mit der PW-AG aus Hamburg und weiteren Sponsoren und Akteuren, diese bundesweite Aktion im Rahmen der "Hamburger Klimawoche 2021 - für eine gesunde Zukunft" auszuloben und Dr. Eckart von Hirschhausen als Schirmherrn gewonnen zu haben.

In allen Bundesländern sind nun Schüler*innen der Klassenstufen 10-13 (bzw. Jugendliche ab circa 16 Jahren) angesprochen, ein Klimabildungsprojekt (max. Förderung/Projekt 5.000,-) mit Workshops und konkreten Baumpflanzungen vor Ort mit der Schule bzw. in der eigenen Gemeinde/Stadt umzusetzen. Was dies aber genau bedeutet erfahrt Ihr am besten aus dem Flyer im Anhang oder unter:


https://www.waldwuchs-flensburg.de/projekte/bundesweiter-wettbewerb


Also ganz nach dem Motto: Think global, act local!


Euer Waldwuchsteam

NOSPA-Nachhaltigkeitspreis - Waldwuchs benötigt Ihre/Eure (IP-)Stimme!

Wer, wenn nicht wir!

Liebe Waldwuchsfangemeinde, stimmen Sie/ stimmt Ihr noch bis zum 29.08.2021 für Waldwuchs ab!

Wie, Wo, Was? 25.000 Euro stellt die NOSPA in diesem Jahr bereit, um 10 Vereine dabei zu unterstützen, sich nachhaltiger aufzustellen. Unter dem Motto "Wer, wenn nicht wir" haben sich jede Menge Vereine aus dem Geschäftsgebiet der Nord-Ostseesparkasse beworben, um jeweils 2.500 Euro für ihr Projekt zu gewinnen. Die Nospa wird nur 10 von ihnen mit ihrem Nachhaltigkeitspreis unterstützen können und wir würden uns freuen, wenn Waldwuchs unter den auserwählten Projekten ist!. Jede Stimme, oder besser gesagt, jede IP-Adresse zählt! Waldwuchs ist unter Position Nr.9 gelistet. Einfach wählen und den Klimaschutz in unserer Region unterstützen.

Hier geht's zur Umfrage (selbstverständlich anonym): www.meinenospa.de/umfrage

 

 

Die naturnahen Arbeiten auf der Arboretumsfläche sind gestartet!

Am letzten Donnerstag und Freitag konnten endlich die ersten nötigen Arbeiten auf der Arboretumsfläche am Taruper Weg in Flensburg starten. Tatkräftige Unterstützung erhielt Waldwuchs von 6 Jugendlichen aus dem Berufsqualifizierungsprojekt ZAPP der Bequa Flensburg. Teilabschnitte des Zauns sind bereits fertig, weitere Arbeitsschritte sowie die Gestaltung des einfachen Pausenplatzes werden bereits in den nächsten Tagen umgesetzt. Alle Arbeiten werden so naturverträglich und -schonend wie möglich umgesetzt.

Wichtiger Hinweis: Selbstverständlich bleibt die Fläche auch in Zukunft für alle Bürger*innen und Interessierte frei zugänglich, das Obst darf gerne gepflückt werde (PS: die Birnen sind bereits reif!) - Betreten und Nutzung ist allerdings auf eigene Gefahr!

  

Schauen Sie ruhig auf der Arboretum-Projekt-Fläche vorbei und sprechen Sie uns vor Ort gerne an oder schreiben Sie uns Ihre Anregung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wir stehen konstruktiven Anregungen jederzeit offen gegenüber. Weiterführende Informationen zur Projektidee finden Sie unter: https://waldwuchs-flensburg.de/projekte/arboretum#mainy

Waldwuchsbienen

BienenSeit kurzem beherbergt Waldwuchs Flensburg 7 Bienenvölker. Die kleinen Insekten sind eine tolle Bereicherung auf unserem entstehenden Obstwuchs-Arboretum. Sie bestäuben viele Blüten und sind zum Teil eine Nahrungsquelle für andere Tiere.

Unsere Imkerin Katja Prüssing kümmert sich liebevoll um die vielen herumschwirrenden Bienen, die das ganze Jahr über auf der selben Fläche stehen. Das Ziel ist nicht ein Maximum an Honig zu erwirtschaften, sondern den Bienen ein möglichst natürliches Leben zu bieten.

In Zukunft werden wir in Zusammenarbeit mit Katja Bienenworkshops für Jung und Alt veranstalten.

Wir freuen uns sehr über diese tolle Möglichkeit!

Unterstützen Sie uns gerne mit einer Spende, um weitere Projekte umsetzen zu können.

Klimaheldenauszeichnung zur EnergieOlympiade (EKSH GmbH)

... zwar nicht als Sieger vom Treppchen gegangen, aber ... 

"(...) alle Kommunen, die sich mit ihren Projekten bei der EnergieOlympiade 2021 beteiligt habe, ragen heraus durch Ihr Engagement und den Mut, ...." so das Zitat zur überreichten Urkunde an Familie Ide, welche für die Stadt Flensburg angetreten ist. Das Projekt Waldwuchs trägt somit als ernannter "Energiegewinner" dazu bei, "(...) dass die Energiewende in Schleswig-Holsteins Kommunen durch vielfältige und gute Projekte gekennzeichnet ist", so Stefan Sievers (Geschäftsführer EKSH GmbH) und Dr. Klaus Wortmann (Wettbewerbsleiter) weiter.

In der Projektdatenbank der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH sind auf www.energieolympiade.de alle SH-weit eigereichten Projekte nachzulesen.

"Frag doch mal..."

Einen Wald gegen den Klimawandel kann man auch vor Ort pflanzen

"Warum wird in der Gesellschaft so wenig gegen den Klimawandel getan, obwohl die Fakten doch bestens bekannt sind?", fragte Jannis seine Eltern.
Und so kam der Stein von Waldwuchs Flensburg ins Rollen. In Flensburg wurden seitdem von uns über 3.000 Bäume gepflanzt (Stand 07/2021).

Kommunal topinform hat in ihrem Format "Frag doch mal...?!" Familie Ide interviewt und konnte somit spannende Fakten über unser Projekt erfragen.

Unter folgendem Link, könnt Ihr euch das Interview selbst durchlesen: https://kommunaltopinform.de/2021/06/21/frag-doch-mal-waldwuchs-flensburg/

Baumpatenschaften in Nordfriesland

Waldwuchs Flensburg bietet Baumpatenschaften in Nordfriesland an

Seit dem 17.06.2021 bietet Waldwuchs nun Baumpatenschaften auch in Nordfriesland an. Wir freuen uns sehr, dass Herr Florian Lorenzen (Landrat NF) die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen hat. Gemeinsam mit dem Klimabündnis Nordfriesland konnten wir diese tolle Aktion auf die Beine stellen.

Unter dem folgenden Link finden Sie die aktuelle Pressemitteilung des Kreises Nordfriesland.

Wenn Sie Baumpate oder Baumpatin werden möchten, finden Sie weitere Informationen hier.

Auf dem besten Weg zur Koop-Stadt

Flensburg erhält Anerkennung beim Bundespreis Kooperative Stadt

Zur Preisträgerin hat es leider nicht gereicht, die Stadt Flensburg freut sich aber sehr über eine Anerkennung beim Bundespreis kooperative Stadt. Auch Waldwuchs wurde für die zum Teil erfolgreiche Bewerbung eingereicht. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Vorzeigeprojekt der Stadt Flensburg zu dieser Anerkennung beitragen konnten!

Unter folgendem Link finden Sie die gesamte Pressemitteilung: https://www.foerde.news/news/flensburg-auf-bestem-weg-zur-kooperativen-stadt-anerkennung-beim-bundespreis-kooperative-stadt.html

Unter folgendem Link finden Sie den Bundespreis Koop-Stadt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik: https://koop-stadt.de/

FÖJ-ler*innen säen Bäume

Waldwuchs Flensburg unterstützt den ökologischen Freiwilligendienst

Im Rahmen eines Seminars zum Thema "Die vier Elemente" des Ökologischen Freiwilligendiensts Koppelsberg, wurde zu jedem Element (Wasser, Erde, Luft und Feuer) Nachhaltigkeitsworkshops durchgeführt. Die 15 FÖJ-ler*innen haben neues Wissen im Bereich Verschmutzung der Meere, Bäume und CO2, Luftverschmutzung und Verbrennung  angeeignet. Im Anschluss der Workshops durfte jede*r einen Pflanzwürfel von Waldwuchs bepflanzen. Die Zöglinge werden hier im Norden groß gezogen, bis sie am Ende des freiwilligen Diensts in die Heimat der FÖJ-ler*innen ziehen, um dort ein neues zuhause zu finden.

Wir von Waldwuchs freuen uns diese Aktion unterstützt zu haben.

Projektwoche "Holz als nachwachsender Rohstoff"

Ende April fand sich die inklusive Berufsorientierungsklasse der Eckener-Schule Flensburg (unter Berücksichtigung der Coronabestimmungen), im Rahmen ihrer Projektwoche "Holz als nachwachsender Rohstoff" auf dem Hof Balm im Kreis Schleswig-Flensburg ein. 

 

An diesen Projekttagen wurden über Waldwuchs 30 Bäume mit den Schüler*innen bei Munkbrarup gepflanzt. Neben dem Wippdrechseln, einer konventionellen Art der Holzverarbeitungstechnik, wurden den Schüler*innen weitere alternative Ideen und Anregungen der Holzbearbeitung nahe gebracht. 

 

Die Projektwoche wurde zudem mit einer geführten Waldexkursion in der Marienhölzung durch unseren städtischen Förster TBZ (nachhaltige Holzwirtschaft) und einem Workshop zum Thema „Klimaschutz geht uns alle an“ im Volkspark abgerundet.

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de