9299 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Waldwuchs legt in Goldebek eine Bienen- und Insektenwiese an

Nicht jede Fläche eignet sich zum Pflanzen von Bäumen, kann aber dennoch ökologisch sinnvoll genutzt werden. Ein gut 200 m² großer Streifen der Waldwuchsprojektfläche der Familie Ide in Goldebek musste an der Nordseite wegen des Flutgrabens „baumfrei“ gehalten werden. Dieser Streifen soll nun aufblühen: Im März haben wir gemeinsam mit der Baumschule Ceban den Boden gepflügt, von Grassoden befreit und geharkt. Anschließend wurde der Samen ausgebracht: eine Blütenmeer-Saummischung der Blütenmeer-GmbH, die reichlich regionale Kräuter enthält. Heimische Wildbienen und andere Insekten sollen dort zukünftig reichlich Nahrung finden. Damit sich die Insekten richtig wohl fühlen, haben wir ein 120cm x 100cm großes freistehendes Bienen- und Insektenhotel aufgestellt. Zwischen Holunderbüschen bietet es reichlich Platz für den Erstbezug und ist selbstverständlich provisions- und courtagefrei 😊.

Sie möchten auch eine Bienen-, Insekten- oder Schmetterlingswiese anlegen? Fragen sie doch mal bei der Blütenmeer-GmbH, der Stiftung Naturschutz – Schleswig-Holstein nach oder kontaktieren sie uns. Wir vermitteln Ihnen gerne die richtigen Ansprechpartner*innen.

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de