9300 Bäume sind
bereits
gepflanzt.

 

Ehrung für Jannis Ide

Als Dankeschön für ihr großes ehrenamtliches Engagement hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther und die Ministerin für Soziales, Jugend, Familie, Senioren, Integration und Gleichstellung Aminata Touré, am gestrigen Dienstag 75 Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Schleswig-Holstein für ihren ehrenamtlichen Einsatz geehrt.
Als Anerkennung und Dank wurde den 16-27 Jahre alten Geehrten, Urkunden und Ansteck-Pins überreicht.
Als jüngster zu ehrender Gast war Jannis Ide (14) mit seinem starken Engagement für Waldwuchs-Flensburg dabei. Wir sind mächtig stolz drauf, dass Jannis Engagement für Waldwuchs gestern Abend in Kiel gewürdigt wurde.

Waldwuchs-Flensburg auf Instagram

Immer auf dem Laufenden bei Waldwuchs-Flensburg sein? Mit der Rubrik "Aktuelles" hier auf der Homepage seid ihr schon sehr gut informiert - noch schneller bekommt ihr die aktuellen News zu unseren Projekten, Aktionen und Angeboten über unseren Instagram-Kanal direkt auf eurer Handy! Einfach Waldwuchs-Flensburg auf Instagram suchen und uns dort abonnieren.

Schaut doch mal auf Instagram vorbei und lasst einen "like" da ;-)

 

Die Flensburger Klimabotschaft

Geschafft! Die erste Flensburger Klimabotschaft nimmt zum neuen Schuljahr ihre Arbeit auf!


(Die offizielle Eröffnung mit Presse, Gästen, Getränken und Schnittchen holen wir zeitnah nach 😀 - versprochen.) Seit dem letzten Mittwoch werden die ersten Schüler*innen ein wöchentliches Angebot in den neuen Seminarräume erhalten.
Die neuen Schulungs- und Aktionsräume an der Begegnungsstätte Breedland (Osterallee 169, 24944 Flensburg) sollen sich zukünftig zu einem wesentlichen Organ von "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Flensburg entwickeln. Die Klimabotschaft ist ein Kooperationsprojekt von Waldwuchs-Flensburg (Flensburger Jugendring e.V) und dem Kinder- und Jugendbüro (Stadt Flensburg).
Eingebettet in konkrete Klima- und Umweltschutzprojekte geht es um eine ökologische Bildung der (jungen) Bevölkerung, die einen achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen erlernt. Ökologische Bildung veranschaulicht die Auswirkungen des eigenen Tuns auf die Welt und ermächtigt somit jede*n Einzelne*n, verantwortungsvolle und nachhaltige Entscheidungen treffen zu können.
Die Themenpalette reicht von Anregung kritischen Denkprozessen und öko-pädagogischen Lernfeldern, sowie einer ganzheitlich und partizipativ orientierten Förderung der Zielgruppe bis Wertevermittlung und Sensibilisierung zur Förderung sozialer Kompetenzen und Verantwortungsübernahme im Umgang mit natürlichen Ressourcen, Klimaschutz, Energieverbrauch, Diversität, Mobilität und Konsum.


Ihr habt Interesse am Angebot oder wollt die Klimabotschaft unterstützen? In jedem Fall ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.
Danke sagen wir für die tolle Unterstützung an:

Waldwuchs im Interview bei "GEOlino" und "neue Etage"

GEOlino Spezial - der Wissenspodcast für junge Entdeckerinnen und Entdecker:

Der Wald ist überlebenswichtig für jeden von uns. Aber: Er ist bedroht. Inwiefern und wie wir ihm helfen können – darum geht’s in dieser Folge GEOlino Spezial! Dafür spricht Ivy auch mit dem 13-jährigen Jannis aus Flensburg. Der Klimaschützer hat gut 2000 neue Birken, Buchen und Eichen gepflanzt, um dem Klima etwas Gutes zu tun. Zur Podcastfolge "Wie wir den Wald retten"

Neue Etage - Leben. Wohnen. Norden.  Klimaschutz: Von der Idee zum Wald

Nachhaltig leben und wohnen, Ressourcen schonen, dem Klimawandel im Alltag verantwortungsbewusst entgegentreten – dafür findet ihr auch auf der Neuen Etage immer wieder Tipps. Manchmal wird aus dem Wunsch eines einzelnen Menschen, etwas zu machen, sogar ein großes Projekt mit vielen Unterstützer*innen. „Waldwuchs“ ist so ein Projekt. 2019 fiel der Startschuss. Initiiert von dem heute 14-jährigen Jannis aus Flensburg... (mehr)

 

Jugendfreizeit

Das war die 5-Tage-Erlebnisfreizeit von Waldwuchs

Die Vier Elemente Feuer, Wasser, Wind und Erde haben uns begleitet. Zu jedem Element gab es mit viel Spiel und Spaß etwas zu lernen. Über das Feuer wurde nicht nur gesprochen, es wurde auch mit Feuerstahl entzündet. In das Wasser wurde an den heißen Tagen gesprungen, aber auch mit einem selbstgebautem Floß erkundet. Für das Element Wind wurde per Schnitzeljagd das Gelände von Artefact kennengelernt und viele Windkraftanlagen aus Holz gebaut. Am letzten Tag haben die Kids für das Element Erde eine Zwetschge auf dem Waldschulheim Glücksburg gepflanzt.

Neben vielen Spielen konnten die jungen Forscher*innen ganz viel lernen. Alle waren begeistert bei der Sache!

Vielleicht sehen wir ein paar Kinder nächstes Jahr wieder. Uns hat es riesen Spaß gemacht!

 

 

 

Neues vom ObstWUCHS-Arboretum Teil 2

Seit Montag weist nun unser großes Hinweisschild auf die Arboretumsfläche am Taruper Weg hin und auch der kleine Lehrpfad ist nun beschildert. Die Hinweise des Lehrpfades sollen den Blick auf besonders markante Umweltschutzthemen lenken und zum Nachdenken anregen. Weitere Informationen zu bspw. den Bäumen und Obstsorten auf der Fläche sind aktuell auch schon in der Produktion! Übrigens, der frisch gemähte Rundparcours geht über den Pausenplatz (sehr idyllisch🌻) - dieser läd zum verweilen ein. Vielleicht kombiniert Ihr einen Besuch der Fläche ja mit einem kleinen Picknick?

Neues vom ObstWUCHS-Arboretum

Der Rückgang der Insektenarten- und anzahl ist dramatisch! Insbesondere in SH ist die landwirtschaftliche Nutzung besonders hoch und damit das Problem spürbar deutlich. Die konventionelle Landwirtschaft gilt als Hauptverursacher des Insektensterbens. Letzte Woche haben wir an dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt teilgenommen und zusammen mit der Stiftung Naturschutz eine Blühwiese auf dem ObstWUCHS-Arboretum angelegt. Gemeinsam schaffen wir Nahrungssquellen und Lebensraum für die immer weniger werdenden heimischen Insekten.


Die meisten erwerbbaren Blühmischungen enthalten einjährigen nicht-heimischen Blumenarten, da diese besonders schön anzuschauen sind. Manch ein Insekt mag davon profitieren, jedoch haben sie einen geringen positiven Effekt auf die spezialisierte Insektenfauna. Deswegen ist es umso wichtiger heimische Wildpflanzen auszusähen. Also Augen auf beim Blumenkauf! Außerdem daran denken: Unsere Schmetterlinge brauchen nicht nur Blumen, sondern auch Gehölze für die Zeit im Raupenstadium (beispielsweise Salweiden, Eichen, Birken, Pappeln, Schlehen, Hainbuche usw.)

Pflanzaktion in Handewitt

In dieser Woche haben 45 Schüler*innen der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt über 1.000 Bäume (Douglasie & Buche) im Handewitter Forst gepflanzt.

Bevor die Kids praktisch aktiv wurden, haben sie an einem Workshop zum Thema Klimawandel in die Bedeutung von Wald teilgenommen. So kann Klimaschutz aussehen!

Dank der Fläche der SH Landesforsten und der finanziellen Unterstützung der Nordstadtwerke konnten wir diese tolle Aktion umsetzen.

Bäume suchen neues Zuhause mit Familienanschluss

Unsere beliebte Baumpaten-Aktion geht weiter:

Unsere Bäume suchen wieder eine neues Zuhause mit Familienanschluss! Sie haben einen Garten und Interesse an der Aktion? Achten Sie auf die im Stadtgebiet ausgehängten Plakate oder informieren Sie sich über die Aktion unter: https://waldwuchs-flensburg.de/projekte/baumpatenschaft#mainy

Die Registrierung und Teilnahme an der Aktion ist kostenlos, die Bäume sind zu 100% durch unsere Sponsoren finanziert.

 

Wir sagen DANKE an unsere finanziellen Partner:

(für die Stadt Flensburg),  (für den Kreis Nordfriesland) und für den Kreis Schleswig-Flensburg

 

Jeder neu gepflanzte Baum hilft, das Klima zu schützen. Bäume produzieren Sauerstoff und binden zugleich CO₂. Durchschnittlich können Laubbäume ca. 10kg CO2-Äquivalent pro Jahr (Mittelwert auf 100 Jahre Standzeit betrachtet) und Baum in ihrem Holz binden. Bäume verschönern den Garten, dienen als Sichtschutz und Schattenspender, Vögel und Insekten finden in ihnen Nahrungsquellen oder Niststellen. Kindern dienen sie als Abenteuerspielplatz, Erwachsenen zur Entspannung. Bäume begleiten uns über Generationen. Lassen Sie uns gemeinsam ein „Meer an Bäumen für Flensburg und Umgebung“ schaffen.

Sie finden die Aktion gelungen? Erzählen Sie es Ihren Nachbar*innen, Freunden und Bekannten. Unsere Baumpatenaktion wird in beiden Kreisen und der Stadt (Registrierung) noch bis zum Spätsommer 2022 laufen.

Jetzt Baumpate* werden!

Mehr erfahren: Baumpatenschaft

 Eine gemeinsame Aktion von Waldwuchs-Flensburg (Flensburger Jugendring e.V.) und dem Kinder- und Jugendbüro (Stadt Flensburg)

 

Spendenflohmarkt der Max von der Grünen-Schule

Die Schüler*innen der Lerngruppe 6 der Max von der Grünen-Schule haben sich für den Klima- und Umweltschutz eingesetzt. Sie haben einen Schulflohmarkt organisiert und ganze 264€ erwirtschaftet. Wir freuen uns sehr, dass sie sich dafür entschieden haben, die gesamte Summe an Waldwuchs Flensburg zu spenden. Ihre Idee: "Lokal Klima- und Umweltschutz zu unterstützen". Spenden wie diese ermöglichen uns weiterhin Klima- und Umweltschutz in und um Flensburg zu betreiben!

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kooperationspartner & Sponsoren

Waldwuchs Flensburg ist ein Projekt des Flensburger Jugendring e. V.

Geschäftsführer
Helge Affeldt

Zur Exe 25, 24937 Flensburg
Fon +49(0)461 5700470
buero@flensburger-jugendring.de
www.flensburger-jugendring.de